RelayFax®

Die Fax-Netzwerk-Management-Lösung ermöglicht das mühelose und einfache Versenden, Verwalten und Empfangen von Faxnachrichten – netzwerkweit! Faxe können per E-Mail, Fax-Client oder auch direkt aus Office-Anwendungen heraus schnell und einfach gesendet sowie empfangen werden, ohne dass der Nutzer dabei den Arbeitsplatz verlassen muss.

Das spart nicht nur wichtige Arbeitszeit, sondern auch Kosten.

  • Fax Over IP-Unterstützung (FoIP)

    Eine professionelle Fax-Kommunikation via RelayFax kann auch ohne vorhandene Hardware wie ISDN-Karten oder Faxmodems realisiert werden. Durch die Unterstützung von Fax-over-IP-Anlagen senden und empfangen Sie Faxe ganz einfach über das Internet.

  • Faxen von Dateianlagen

    Mit RelayFax lassen sich Dokumente ganz einfach auf dem Faxweg übermitteln. Dabei werden gängige Datei-Formate aus der Office-Welt unterstützt – DOC, PDF, XLS und auch Bilddateien wie JPG und BMP.

  • Umfangreiche Ein- und Ausgangsregeln für eine zielgerichtete Faxverteilung

    RelayFax verfügt über zahlreiche Möglichkeiten für eine Regel-basierte Verteilung von Faxen.

    So ist es beispielsweise möglich, Faxe, die über bestimmte Rufnummern eingehen, gezielt an E-Mail-Postfächer einzelner Anwender zu leiten oder auch an Funktionsadressen wie das beliebte Info@-Postfach, das meist von mehreren Personen bearbeitet und überwacht wird.

  • Integriertes OCR-Modul

    Die Optical Character Recognition ermöglicht noch höhere Detailstufen für Fax-Empfang und -Versand. So ist es auch möglich, Faxe anhand bestimmter Inhalte an festgelegte Zieladressen weiter zu leiten.

    Für den Versand bietet das OCR-Modul zudem die Möglichkeit, Faxe anhand von frei definierbaren Zeichenketten an Office-Anwendungen wie Microsoft Word zu senden. So sind auch personalisierte Faxrundsendungen im Handumdrehen möglich.

  • Unterstützung aller gängigen Mailserver

    Für RelayFax spielt der verwendete Mailserver eine untergeordnete Rolle. Wichtig sind lediglich ein vorhandener SMTP-Dienst sowie ein E-Mail-Konto, das von RelayFax abgerufen wird, um die darin enthaltenen Nachrichten anschließend auf dem Fax-Weg zu übermitteln. Dabei können beliebig viele POP-Konten für den Faxabruf eingerichtet werden.

  • Hohe Kompatibilität (zahlreiche Faxkarten)

    RelayFax stellt an die verwendete Fax-Hardware keine enormen Ansprüche. Eine kleine passive ISDN-Karte (ab Capi 2.0) oder ein älteres Faxmodem können ebenso als Voraussetzung dienen wie ein mächtiges Media-Gateway mit zahlreichen Faxkanälen.

Alle Features

Faxe auf dem E-Mail-Weg, aus dem Faxclient oder aus Office-Anwendungen

Umfangreiche Ein- und Ausgangsregeln für eine zielgerichtete Faxverteilung

Detaillierte Protokolle für Administratoren

Sichere Kommunikation mit dem Mailserver durch Unterstützung von SSL/TLS

Unterstützung beliebig vieler Faxleitungen

Möglichkeit zu Faxrundsendungen

Persönliche und systemweite Deckblätter

Print-to-Fax und Fax-to-Print

Junk-Faxe/Werbe-Faxe filtern

Faxvorlagen und Abrechnungscodes

Unterstützung von Terminal Servern

Fax Over IP-Unterstützung (FoIP)

Vorteile für ...

Reseller:

  • Transparentes Lizenzmodell: RelayFax erleichtert Ihre Angebotserstellung enorm und spart Ihnen so viel Zeit.
  • Sehr große Zielgruppe: Vom 1-Mann-Betrieb bis zum Großunternehmen – RelayFax eignet sich für verschiedenste Einsatzgebiete.
  • Flexibler Einsatz: RelayFax eignet sich für jeden SMTP-Server und bietet so volle Flexibilität.

Firmeninhaber:

  • Weniger Kosten: Senden und Empfangen Sie Faxe online ohne die Notwendigkeit eines Fax-Modems oder einer ISDN-Karte.
  • Enorme Zeitersparnis: Ihre Mitarbeiter sparen durch das direkte Faxen vom Arbeitsplatz aus jede Menge Zeit.
  • Volle Flexibilität: RelayFax eignet sich für jeden SMTP-Server und kann so kinderleicht sowie schnell eingesetzt werden.

Administratoren:

  • Einfach zu installieren & administrieren: Die Installation von RelayFax geht schnell und einfach, der Wartungsaufwand liegt nahe Null.
  • Nahtlose Integration in bestehende Systeme: RelayFax eignet sich für jeden SMTP-Server und bietet so volle Flexibilität.
  • Intelligente Faxverarbeitung: Regeln für ein- und ausgehende Faxe, aber auch Empfänger sowie Adressaten können mit RelayFax schnell und einfach definiert werden.

Technische Details:

  • Computer mit Pentium IV 1 GHz (oder höher)
  • 512 MB RAM Arbeitsspeicher (1 GB empfohlen)
  • Festplattenkapazität von 100 MB
  • Installiertes TCP/IP-Protokoll
  • Betriebssystem: Windows XP, Server 2003 (32bit und 64bit), Vista (32bit und 64 bit), Server 2008, Windows Server 2008 R2 (32bit und 64bit), Windows Server 2012 (32bit und 64bit), Windows 7 (32bit und 64bit), Windows 8 (32bit und 64bit), Windows 10 (32bit und 64bit)
  • Zugriff auf einen Mailserver (SMTP/POP3), wobei dieser Server nicht im selben Netzwerk installiert sein muss
  • Ein(e) oder mehrere Faxkarten/Faxmodems, VoIP-Anlage
  • Internet- oder Intranetanbindung

RelayFax stellt an die verwendete Fax-Hardware keine hohen Ansprüche. Eine kleine passive ISDN-Karte (ab Capi 2.0) oder ein älteres Faxmodem können ebenso kompatibel sein wie ein mächtiges Media-Gateway mit zahlreichen Faxkanälen.

Für folgende Hardware der Gerdes AG ist die Kompatibilität mit RelayFax von Seiten des Hardware-Herstellers bestätigt:

  • Primux S0-E
  • Primux 2S0-E
  • Primux 4S0-E
  • Primux 8S0-E
  • Primux USB

Ebertlang © 2016 EBERTLANG Distribution GmbH & Alt-N Technologies Ltd. Impressum & Datenschutz